Heidelberg

Studie Pädagogische Hochschule Heidelberg beteiligt sich an erster Untersuchung zu häuslichem Lernen seit Lockdown am 17. März

Teils hohe Belastung für Schüler

Archivartikel

Heidelberg.Am 17. März wurden die Schulen in der Region und in ganz Baden-Württemberg geschlossen, um die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen. Lehrkräfte waren gezwungen, in kürzester Zeit alternative Konzepte zu entwickeln. Wie kann häusliches Lernen gelingen? Dieser Frage gehen Wissenschaftler der Pädagogischen Hochschulen in Ludwigsburg und Heidelberg nach. Sie befragten 169 Schülerinnen und

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4037 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema