Heidelberg

Justiz Prozess um Banküberfall in Rohrbach

Nase und Stirn deuten auf Täter hin

Archivartikel

Heidelberg.Die manipulierten Banküberweisungen gesteht der 35-Jährige, zum Banküberfall schweigt er: Vor dem Heidelberger Landgericht ist der Prozess wegen schweren Raubes und Betrugs fortgesetzt worden. Am Montag war die Verhandlung vorzeitig beendet worden, weil das Gericht bei einer schriftlichen Mitteilung der Gerichtsbesetzung nicht die nötige Wochenfrist eingehalten hatte.

Am zweiten

...

Sie sehen 16% der insgesamt 2520 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema