Heidelberg

Mehrere Jugendliche aus verschiedenen Haushalten feiern verbotswidrig Party in Hotelzimmer

Archivartikel

Heidelberg.Mehrere Jugendliche und Heranwachsende haben in der Nacht auf Samstag in einem angemieteten Hotelzimmer in Heidelberg eine aufgrund der Corona-Verordnung verbotswidrige Party gefeiert. In einem Hotel in der Weststadt stellte die Polizei nach eigenen Angaben etwa zehn feiernde Personen aus sechs verschiedenen Haushalten fest, nachdem eine Nachbarin die Beamten wegen starken Lärms benachrichtigt hatte. In dem Zimmer wurde zudem eine Vielzahl von alkoholischen Getränken entdeckt.

Insgesamt sieben Personen seien zwischen 16 und 21 Jahre alt gewesen. Mindestens drei weiteren Feiernden gelang es, aus dem Fenster zu klettern und zu flüchten. Die Party wurde schließlich aufgelöst. Die Jugendlichen unter den Teilnehmern verständigten ihre Eltern und wurden abgeholt. Die Beamten stellten einige Kleidungsstücke und Wertgegenstände wie Kopfhörer und Lautsprecherboxen, die zurückblieben, sicher. Die weiteren Ermittlungen, auch gegen den Hotelverantwortlichen, wurden aufgenommen.

Zum Thema