Heidelberg

Rettungseinsatz Polizisten ziehen 22-Jährigen aus Wasser

In Neckar gesprungen

Archivartikel

Heidelberg.Ein betrunkener 22-Jähriger hat am Wochenende in der Heidelberger Altstadt einen Rettungseinsatz ausgelöst. Polizeibeamte mussten den jungen Mann aus dem Neckar ziehen.

Wie es am Samstag in einer Pressemitteilung hieß, hatte der 22-Jährige zunächst in einem Lokal in der Hauptstraße Gäste belästigt. Daraufhin wurde er in der Nacht auf Samstag gegen 2 Uhr kurzerhand vor die Tür gesetzt. Die Beamten in einem Streifenwagen sahen den Mann kurze Zeit später am Flussufer auf den Neckarstaden. Dort kletterte er über das Geländer und sprang ins Wasser. Die Polizisten alarmierten die Feuerwehr und Rettungskräfte der DLRG.

Kräfte geschwunden

Der Betrunkene schwamm durch den Fluss zum gegenüberliegenden Ufer. Kurz bevor er dort ankam, verließen ihn aber offenbar die Kräfte, so die Polizei. Zwei Beamte mussten den Mann aus dem Wasser ziehen. Am Ufer wurde er vom Rettungsdienst versorgt und kam vorsorglich in ein Krankenhaus. fab

Zum Thema