Heidelberg

Heidelberg: Betrunkener 22-Jähriger löst Großeinsatz am Neckar aus

Archivartikel

Ein 22-jähriger Mann ist am frühen Samstagmorgen in Heidelberg in den Neckar gesprungen und hat dadurch einen Großeinsatz ausgelöst. Wie die Polizei auf Anfrage mitteilte, hatte ein Lokal in der Hauptstraße den jungen Mann gegen 2 Uhr vor die Tür gesetzt, weil er dort Gäste belästigt hatte. Kurze Zeit später hatte eine Polizeistreife den Mann gesehen, wie er am Neckarstaden, im Bereich des Marstall, über ein Geländer stieg und in den Neckar sprang. Umgehend wurden dann Rettungskräfte der Feuerwehr Heidelberg, DLRG und weitere Polizeikräfte zur Personenrettung alarmiert.

Kurz vor dem Ufer auf der Neuenheimer Seite sind dem Mann wohl die Kräfte ausgegangen. Weshalb zwei Polizisten den Mann aus dem Wasser retten mussten. Am Ufer wurde er vom Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus gebracht. Da der Mann offenbar wegen seinem starken Alkoholkonsum nicht vernehmungsfähig war, laufen noch die weiteren Ermittlungen zu dem Vorfall.

Zum Thema