Heidelberg

Gaststättenbrand in Heidelberg sorgt für Evakuierung

Archivartikel

Am frühen Mittwochmorgen ist eine Gaststätte in der Heidelberger Altstadt in Brand geraten und hat zu Evakuierungen im Bereich des Marktplatzes geführt. Wie die Polizei mitteilte, war der Brand gegen 0:45 Uhr aus noch ungeklärter Ursache im Erdgeschoss des Hauses ausgebrochen. Einsatzkräfte der Feuerwehr hatten den Brand schnell und Kontrolle und konnten ein Übergreifen auf andere Gebäude verhindern. Bis zu 50 Feuerwehrmänner waren in der Spitze im Einsatz.

45 Menschen wurden während der Löscharbeiten vorsichtshalber aus ihren Häusern gebeten und von Zuständigen der Stadt versorgt. Verletzt wurde niemand. Zwei Wohnungen des Brandhauses sind laut Polizei nicht mehr bewohnbar. Den Gesamtschaden konnte die Polizei zunächst noch nicht einschätzen. Die Ermittlungen zur Brandursache laufen. (pol/mer)

Zum Thema