Heidelberg

Erste Antidiskriminierungs-Gespräche online

Heidelberg.Mit dem Thema “Herausforderungen und Perspektiven für die Bildungsarbeit” starten am Dienstag, 13. Oktober, die ersten Heidelberger Antidiskriminierungsgespräche online. Es geht etwa darum, wie sich Schulen gegen Ausgrenzung stark machen können, welche Verantwortung Bildungseinrichtung im Kampf gegen Rassismus haben oder wie ein gleichberechtigter Schulalltag funktionieren kann. Das gesamte Programm erstreckt sich auch über den November. Start der Online-Reihe ist am Dienstag um 18 Uhr. Karim Fereidooni von der Ruhr-Universität Bochum wird einen Impulsvortrag zum Thema “Rassismus in Gesellschaft und Schule” geben.

Weitere Informationen, das ausführliche Programm sowie die Zugangsdaten zu den Online-Vorträgen gibt es unter www.mosaik-deutschland.de. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig. Die Veranstaltung wird gefördert im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ des Bundesministeriums für Familien, Senioren, Frauen und Jugend. red

 

Zum Thema