Heidelberg

Porträt Martin Fluch läuft auf Spezialskates vom Schwarzen Meer an den Neckar / Spenden für krebskranke Kinder in Georgien

4000 Kilometer auf Roll-Ski

Heidelberg.Mit zitternden Knien, Löchern in den Socken und in einem verschwitzten Sportshirt ist Martin Fluch durch die Einfahrt des Schlosses gelaufen. Dennoch lächelt der 57-Jährige, als er sich seine Fleetskates von den Knöcheln schnallt und die zugehörigen Abstoßstöcke auf den Boden legt.

Es liegen nämlich 83 kräftezehrende Tage hinter ihm, in denen der gebürtige Württemberger mehr als 4000

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3661 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00