Heddesheim

Heddesheim Alter Holder nach mehr als 400 000 Kilometern und 5000 Arbeitsstunden nicht mehr einsatzbereit

Neues Multifunktionsfahrzeug für den Bauhof im Dienst

Archivartikel

Der Heddesheimer Bauhof hat seit kurzem ein neues Multifunktionsfahrzeug im Einsatz. Dieser kleine Holder C 250 wurde mit neuem Frontsichelmähwerk und einem Laubcontainer im August 2018 rechtzeitig noch vor der Herbstsaison in Betrieb genommen. Die Anschaffungskosten dieses Fahrzeuges mit seinen Anbaugeräten belief sich auf rund 107 000 Euro.

Im Bauhof sind eine Vielzahl von Fahrzeugen und Gerätschaften für die vielfältigen Aufgaben im Einsatz, wie die Gemeinde mitteilt. Dazu gehört auch ein großes Multifunktionsfahrzeug Dieses Fahrzeug wurde im Jahr 2003 neu angeschafft. „Ein Holder ist aus den bisherigen Erfahrungen aus der Praxis ein robustes, zuverlässiges und hoch effizientes Fahrzeug mit minimaler Ausfallzeit“, heißt es aus dem Rathaus. In der rund 14-jährigen Einsatzzeit hat das Fahrzeug nun mittlerweile mehr als 5000 Arbeitsstunden geleistet und rund 400 000 Kilometer zurückgelegt. Der große Holder war unter anderem im Einsatz bei der Pflege der Grünanlagen, der Laubentsorgung, im Winterdienst sowie der Straßenunterhaltung. Für dieses Fahrzeug sind auch verschiedene Anbauteile vorhanden, so zum beispiel ein großes Sichelmähwerk mit drei Metern Arbeitsbreite und ein Laubcontainer. Dieses Fahrzeug war jedoch seit Mai 2017 defekt. „Der Reparaturaufwand (für Motor, Lenkung, elektrische Anlage, Instandsetzung Fahrschaltung, neue Bremsen) belief sich nach einem Kostenvoranschlag auf rund 18 000 Euro“, schreibt die Gemeinde.

In der Praxis habe sich gezeigt, dass ein so großes Fahrzeug nicht mehr zwingend notwendig sei, weil auch ein großer Traktor, ein Unimog und mehrere, in den vergangenen Jahren angeschaffte Kleinfahrzeuge sowie ein weiteres, kleineres Multifunktionsfahrzeug (wie der kleine Holder) ausreichten. Die Anschaffungskosten eines kleineren Fahrzeuges seien zudem deutlich geringer. red