Gesundheit

Gehirn organisiert nicht Körperteile, sondern Funktionen

Archivartikel

Menschen, denen von Geburt an eine Hand fehlt, wissen sich zu helfen. Sie nutzen ihren Mund oder auch ihre Beine. Wie reagiert das Hirn darauf? Die Magnetresonanztomografie zeigt es.

Es ist ein weiteres Beispiel dafür, wie flexibel das Hirn ist: Bei von Geburt an einhändigen Menschen repräsentiert die für die fehlende Hand zuständige Hirnregion die stattdessen genutzten Körperteile. Das

...
Sie sehen 12% der insgesamt 3427 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse.

Um diesen Artikel weiterzulesen, melden Sie sich bitte an oder wählen Sie eines der unten aufgeführten Angebote aus.

Einzelartikel kaufen:
Sie kennen diese Bezahlweise noch nicht?
Hier haben wir alle wichtigen Informationen für Sie.
Unbegrenzt lesen:
Digital-Abo
Das Online-Abo und die Digitale Zeitung.

Jetzt den 1. Monat für nur 0,99 € lesen

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00