Fußball

Fußball Schockierte Österreicher nach der Niederlage in Israel / Harte Kritik an Teamchef Foda

Unfassbare Überheblichkeit

Archivartikel

Haifa.„Blamage“, „Schmach“, „Pleite“ – die österreichischen Medien gingen am Tag nach der 2:4-Niederlage in Israel mit ihrer Nationalelf hart ins Gericht. Die Schuld wurde aber nicht beim deutschen Trainer Franco Foda gesucht, sondern bei den Spielern. Die seien nach dem frühen 1:0 mit unfassbarer Überheblichkeit zu Werke gegangen. „Das machte den Gegner stark und leitete die Wende ein“, meinte

...

Sie sehen 17% der insgesamt 2349 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00