Fußball

Fußball Diego Maradona trainiert den mexikanischen Zweitligisten Dorados – und arbeitet nun in einer berüchtigten Stadt

Neue Heimat im Land der Drogenbosse

Archivartikel

Mexiko-Stadt.Ein übergroßes Porträt von Diego Maradona ist schon am Stadioneingang von Dorados de Sinaloa zu sehen. Als großer Hoffnungsträger wurde Argentiniens Fußball-Legende am Wochenende bei dem mexikanischen Zweitligisten empfangen. „Das Ziel ist es, in die erste Liga aufzusteigen, das geht aber nicht ohne Opfer“, sagte Maradona dem Sportsender ESPN bei der Ankunft in Culiacán, der Hauptstadt des

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4335 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00