Fußball

Fußball Mit Investor-Millionen, neuen Spielern, einem Rekordeinkauf und maximalem Ehrgeiz will der Hauptstadt-Club in die Saison gehen

Hertha BSC schaut auf die europäischen Startplätze

Archivartikel

Berlin.Es wird eine „besondere“ und „spannende“ Saison für die 127 Jahre alte Hertha aus Berlin. Das empfindet nicht nur Manager Michael Preetz, der schon seit einem Jahrzehnt für die sportliche Entwicklung verantwortlich zeichnet. Nach dem überraschenden Einstieg von Finanzinvestor Lars Windhorst, dessen Firma zunächst 125 Millionen Euro frisches Geld in den Berliner Fußball-Bundesligisten pumpte,

...

Sie sehen 14% der insgesamt 2966 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema