Fußball

Fußball In 17 Rückrundenspielen wollen die Schwaben den Klassenverbleib sichern / Neuzugänge Esswein und Zuber sollen helfen

Die Hoffnung lebt beim VfB Stuttgart

Archivartikel

La Manga.In den ersten Wochen seiner Zeit beim VfB Stuttgart schlitterte Markus Weinzierl von einer sportlichen Katastrophe in die nächste. 0:4 gegen Borussia Dortmund, 0:4 gegen die TSG Hoffenheim, 0:3 gegen Eintracht Frankfurt – von einem positiven Effekt durch den Trainerwechsel war bei dem Traditionsverein nichts zu spüren und kaum etwas zu sehen. Drei Siege in elf Spielen verbuchte das Team

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3228 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema