Formel 1

Formel 1 Im Interview gibt Geschäftsführer Jochen Nerpel Einblicke in die hohen Sicherheitsstandards auf dem Hockenheimring

"Sicherheit auf dem Hockenheimring ist ein stetiger Prozess"

Archivartikel

Hockenheim.Der Feuer-Unfall von Rennfahrer Romain Grosjean in Bahrain hat die Sicherheitsdebatte in der Formel 1 neu entfacht. Im Interview erläutert Jochen Nerpel, auf dem Hockenheimring verantwortlich für die (sicherheits-)technischen Angelegenheiten, weshalbein solcher Crash auf der Traditionsstrecke nicht möglich wäre.

Herr Nerpel, der Unfall von Romain Grosjean hat gezeigt, dass die

...

Sie sehen 7% der insgesamt 6221 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema