Familie und Erziehung

Trauer Den Besitz von verstorben Angehörigen aufzulösen, ist eine emotionale Aufgabe / Zeit besonders wichtig

Hinterlassene Erinnerungen

Archivartikel

Oberhausen.Der geliebte Mensch ist nicht mehr da, seine Kleidung und der Lieblingssessel hingegen schon. Den Besitz von Eltern, Partner oder Geschwistern aufzulösen, ist für viele Angehörige eine große Aufgabe – vor allem emotional.

„Das liegt daran, dass die Gegenstände eine Verbindung zur verstorbenen Person schaffen“, sagt Christine Kempkes, die als Bestatterin, Trauerbegleiterin und

...

Sie sehen 9% der insgesamt 4250 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00