Coronavirus

Zahl der Coronafälle um 113 gestiegen

Archivartikel

Hessen.Die Zahl der diagnostizierten Neuinfektionen mit dem Coronavirus ist in Hessen am Mittwoch um 113 Fälle gestiegen. Wie das Sozialministerium (Stand 14.00 Uhr) mitteilte, lag die Zahl der Todesfälle mit oder an Corona unverändert bei 545 Menschen. Seit Beginn der Pandemie wurden 17 870 bestätigte Fälle in Hessen gezählt.

Die kritische Schwelle von 50 Neuinfektionen pro 100 000 Einwohner in den vergangenen sieben Tagen wurde demnach in allen kreisfreien Städten und Landkreisen deutlich unterschritten. Den höchsten Wert bei der sogenannten Inzidenz hat der Landkreis Groß-Gerau mit 27,2. Es folgt die Stadt Frankfurt mit 19,5.

In Offenbach liegt der Wert aktuell bei 13. Die Stadt hatte am Montag die Auflagen für die Bevölkerung noch einmal verlängert: Bis einschließlich 27. September dürfen an privaten Feiern "unter Berücksichtigung der räumlichen Gegebenheiten" nur 50 Personen teilnehmen. In Gaststätten müssen Gäste beim Betreten und Verlassen sowie auf dem Weg zur Toilette Mund-Nasen-Bedeckungen tragen.

Zum Thema