BASF

Personal Ludwigshafener Chemiekonzern streicht 2000 Verwaltungsstellen und will damit jährlich 200 Millionen Euro einsparen

Nächster Abbau bei BASF

Archivartikel

Ludwigshafen.Noch läuft der Abbau von 6000 Verwaltungsstellen in der BASF, schon kommt die nächste Streichrunde: Bis 2022 sollen es 2000 von derzeit 8400 Mitarbeitern weniger in der Dienstleistungseinheit werden. Das teilte die BASF am Dienstag mit.

Die Einheit „Global Business Services“ wurde erst zum Jahresanfang in dem Ludwigshafener Chemiekonzern eingerichtet, um Aufgaben für die

...

Sie sehen 11% der insgesamt 3463 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema