BASF

BASF DIC aus Japan übernimmt weltweites Pigmentgeschäft des Chemiekonzerns / 900 Beschäftigte in Ludwigshafen betroffen

Arbeitsplätze 18 Monate lang sicher

Archivartikel

Ludwigshafen.Der Ludwigshafener Chemiekonzern BASF hat einen Käufer für sein Pigmentgeschäft gefunden: Das japanische Feinchemie-Unternehmen DIC übernimmt den Bereich für 1,15 Milliarden Euro. Die Transaktion soll Ende 2020 abgeschlossen sein. Betroffen sind weltweit 2600 Mitarbeiter, davon 900 in Ludwigshafen.

BASF-Betriebsratschef Sinischa Horvat bedauert zwar, dass sich die BASF nun endgültig von

...

Sie sehen 18% der insgesamt 2235 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema