Auto

Volvo fordert weltweiten Sicherheitsstandard

Archivartikel

Der schwedische Autohersteller Volvo kritisiert die weltweit großen Unterschiede bei der Verkehrssicherheit. Zum Beispiel plädiert das skandinavische Unternehmen für eine einheitliche Gurtpflicht für Vorder- und Rücksitze. "Ein weiterer Schwerpunkt sollte auf einer Infrastruktur liegen, die ungeschützte Verkehrsteilnehmer vom motorisierten Verkehr trennt", teilt Volvo mit. Insbesondere

...

Sie sehen 38% der insgesamt 1048 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00