Auto

Mit Maserati auf die (Renn-)Piste

Beim Fahrtrainings-Programm Master Maserati geht es zwar 2020 später los als sonst üblich - aber dafür mit einem Komplett-Angebot. Sieben Veranstaltungen in verschiedenen Formaten stehen auf dem Programm, sie finden vom 7. Juli bis 23. Oktober 2020 auf einer Rennstrecke im italienischen Varano de Melegari in der Provinz Parma statt.

Im 21. Jahr kann bei Master Maserati die gesamte Modellpalette gefahren werden, von Rennfahrzeugen wie dem GranTurismo MC GT4 bis hin zum Levante Trofeo. Ein Profiteam aus ehemaligen Rennfahrern sorgt dafür, dass jeder Teilnehmer ein individuelles Training gemäß seines Kenntnisstands erhält. Unterstützt wird das durch detaillierte Video- und Telemetrieanalysen.

Das Programm umfasst fünf verschiedene Kurstypen. Vier davon konzentrieren sich auf das Fahren auf der Rennstrecke Riccardo Paletti in Varano de Melegari auf unterschiedlichen Leistungsniveaus. Ein weiterer Kurs richtet sich an Firmen, "die den Teamgeist fördern und die Freude und das Ethos der Fahrkurse von Master Maserati für ihre Beschäftigten nutzen wollen", wie es bei Maserati heißt.