Auto

Honda Civic Type R: Weile mit Eile

Wer mit einem Honda Civic Typ R unterwegs ist, der hat es meistens eilig. Denn diesen kompakten Sportler langsam zu fahren, käme einer Sünde gleich. Sobald man den Startknopf drückt und den "R"-Modus einlegt, faucht der Motor los. Und die drei Auspuffendrohre sorgen dabei für einen Sound wie die legendären Posaunen von Jericho. Das ist natürlich Musik in den Ohren echter Racing-Fans.

Doch wie fährt sich der Civic Type R? Ist dieser Renner alltagstauglich? Der Motor-Informations-Dienst (mid) hat den Japaner auf einer Probefahrt richtig rangenommen. 320 PS leistet das kleine Kraftpaket jetzt mit dem überarbeiteten 2.0-VTEC-Turbo-Motor, das sind 20 PS mehr als beim Vorgängermodell. Damit kann man durchaus so manchen leistungsstärkeren Sportwagen aus München, Stuttgart oder Ingolstadt ärgern, denn der Civic Type R ist im Gegensatz zu den geschärften Fahrzeugen der deutschen Premium-Marken nicht abgeregelt.

Der Hersteller gibt als offizielle Höchstgeschwindigkeit 272 km/h an. Doch bei einem seltenen Treffen mit einem McLaren F1 auf der Autobahn geht es im Windschatten noch um einiges schneller - zumindest auf dem Display: 288 km/h sind da zu lesen. Da kann man schon mal abheben. Damit das allerdings nicht passiert, haben die Ingenieure dem Civic Type R einen mächtigen Heckflügel verpasst, der ein wenig an den berühmten Mercedes-Benz 190 E Evolution II (kurz "Evo 2") erinnert.

Irgendwann will auch der erstaunte McLaren-F1-Fahrer wissen, wer ihm da so penetrant im Nacken sitzt und macht Platz. Dabei könnte er locker über 300 km/h fahren, doch das lässt die Verkehrslage tagsüber nicht zu. Als er dann den Civic Type R neben sich sieht, hebt er anerkennend den Daumen und biegt danach rasch ab: zur nächsten Tankstelle.

Auch wir müssen bald schauen, wo wir den Durst unseres Renners stillen. Denn sobald der Tank nur noch halb gefüllt ist, ist Vorsicht geboten. Lässt man dann seinem Gasfuß weiterhin freien Lauf, kann es ein böses Erwachen geben. Aber wir wollen ja nicht auf der Autobahn stranden und tanken nach. Natürlich nur das Feinste: Ultimate 102, V-Power Racing, Excellium, Super Plus oder wie der "Kraft"-Stoff mit 98 bis 100 Oktan sonst noch heißt.

Beim Tanken müssen alle sportlich ambitionierten Fahrer tapfer sein. Denn die vom Autobauer angegebenen 7,7 Liter Durchschnittsverbrauch schafft man höchstens bei Tempo 120 bergab. Bewegt man den Kompakt-Sportler aber vorwiegend am Limit, knackt man ganz locker die 15-Liter-Marke. Ein solcher Fahrspaß hat halt seinen Preis. Wer Kompaktsportlern wie dem Civic Type R, Hyundai i30 N, Golf R oder Audi S3 die Sporen gibt, der sollte immer ausreichend Benzingeld in der Tasche haben.

Belohnt wird man mit Leistung - und das scheinbar im Überfluss. Die 320 PS des Turbos liegen bei 6.500 min-1 an, und das maximale Drehmoment steht bei 400 Newtonmeter bereit. Der Sprint von 0 auf 100 km/h ist in 5,7 Sekunden erledigt. All das mache diesen Kompaktsportler "zum schnellsten Fahrzeug mit der besten Beschleunigung in seiner Klasse", teilt Honda mit. Und mal ehrlich: Wer Kraftstoff sparen möchte, fährt keinen Civic Type R, sondern ein Elektroauto. Auch das haben die Japaner im Angebot.

Und was kostet der Fahrspaß? Der Preis für die Basisvariante liegt laut Hersteller bei 36.050 Euro, das Sicherheitspaket Honda "Sensing" inklusive. Dieses Paket umfasst unter anderem Kollisionswarnsystem, Spurhalteassistent sowie eine intelligente adaptive Geschwindigkeitsregelung.

Optional ist der "Rennwagen für die Straße" in der Ausstattungsvariante "GT" erhältlich. Die kommt zusätzlich mit Toter-Winkel-Assistent, Ausparkassistent und Honda Connect mit Garmin Satelliten-Navigation daher und kostet 38.950 Euro in der Preisliste steht.

Ralf Loweg / mid


Technische Daten Honda Civic Type R:

- Länge / Breite / Höhe: 4,55 / 1,87 / 1,43 Meter
- Motor: 4 Zylinder VTEC 2.0 Turbo
- Hubraum: 1.996 ccm
- Leistung: 235 kW/320 PS bei 6.500 U/min
- max. Drehmoment: 400 Nm bei 2.500 - 4.500 U/min
- 6-Gang-Schaltgetriebe, Frontantrieb
- 0 bis 100 km/h: 5,7 Sekunden
- Spitze: 272 km/h
- Normverbrauch: 7,7 l/100 km
- CO2-Emissionen: 176 g/km
- Abgasnorm: Euro 6d-Temp
- Preis: ab 36.050 Euro