Auto

Das ist der neue Space Star

Archivartikel

Seine offizielle Weltpremiere feiert der neue Mitsubishi Space Star zwar erst am 28. November 2019 in Thailand. Aber schon jetzt hat der japanische Hersteller erste Bilder und Fakten zum künftigen Kleinwagen präsentiert.

Auf den ersten Blick zu erkennen: Die Form lehnt sich jetzt auch beim Space Star ans aktuelle Dynamic-Shield-Design von Mitsubishi an, "bei dem Linien aus der Flankenpartie in die markante Front hineinlaufen und diese seitlich umfassen", so der Hersteller. Kombiniert mit einem Kühlergrill in quadratischer Horizontal-Vertikal-Gitterstruktur soll das dem Auftritt Kraft und zusätzliche Schärfe verleihen.

Dabei lassen die neuen Scheinwerfer die Front breiter und massiver erscheinen. Das gilt auch fürs Heck, das durch kantig konturierte Stoßfängerecken und horizontale LED-Rückleuchten mit L-Signatur eine robustere Anmutung vermittelt.

Vorderarmlehnen in einem neuen Design mit weichem Textilbezug, ein Instrumentenblock und elektrische Scheibenheberkonsolen in Carbonoptik, ein spezielles Sitz-Design für die höheren Ausstattungsvarianten und ein neues Smartphone Display Audio-System (SDA) mit 7-Zoll-Bildschirm werten den Innenraum auf. Der Start in Deutschland ist für das Frühjahr 2020 vorgesehen.