Auto

BMW M2 künstlerisch veredelt

Der international bekannte Künstler Futura 2000 legt Hand an den BMW M2. Im Zuge der Weiterentwicklung von BMW Individual stellt die BMW M GmbH ihre neueste Kooperation vor: ein mehrstufiges Projekt mit dem bedeutenden zeitgenössischen Künstler. Die Zusammenarbeit beginnt auf der Kunstmesse Frieze Los Angeles 2020, einem langjährigen Partner von BMW.

Der für seine Farben, konzentrischen Formen und kinetischen Kompositionen bekannte Futura 2000 verleiht drei exklusiven Einzelstücken des BMW M2 "Competition" seinen ganz eigenen Look und gestaltet außerdem eine limitierte Edition des Fahrzeugs, die ab Juni 2020 verfügbar sein wird. Seine Weltpremiere feiert einer der handbemalten BMW M2 by Futura 2000 jetzt bei der zweiten Auflage der Frieze Los Angeles in den Paramount Pictures Studios in Hollywood.

"Der BMW M2 Competition ist dynamisch, extrovertiert und zu einem angenehmen Grad provokant. Es ist für mich eine große Ehre, diesem Fahrzeug noch ein wenig mehr Extravaganz verleihen zu dürfen", sagt Futura 2000.

Markus Flasch, Chef von BMW M, ergänzt: "Wir sind sehr stolz darauf, einen international so renommierten Künstler für die Kooperation gewonnen zu haben." Er sei zutiefst beeindruckt, was Futura 2000 mit den drei Einzelstücken aus dem M2 Competition gemacht habe und freue sich auch schon auf die davon abgeleitete Edition für die Kunden. Mit seinem einzigartigen, konstruktiv-rebellischen Stil passe Futura perfekt zu einem jungen Wilden wie dem BMW M2 Competition.

Der BMW M2 Competition ist für den Hersteller ein echtes Erfolgsmodell. Der Hochleistungssportler der Premium-Kompaktklasse, der von einem doppelt aufgeladenen Sechszylinder-Reihenmotor mit M TwinPower Turbo Technologie und 302 kW/410 PS angetrieben wird, war auch im Jahr 2019 das meistverkaufte M-Fahrzeug und laut BMW das beliebteste Modell in seinem Segment.