Adler Mannheim

Eishockey Adler schließen Lehner-Cup nach Sieg gegen Ambri-Piotta und Niederlage gegen Podolsk auf Rang zwei ab / Bangen um Thomas Larkin

Sportlich im Soll, personell angeschlagen

Archivartikel

Sursee.Eine Niederlage und zwei neue Verletzte: Der Lehner-Cup hätte aus Sicht der Mannheimer Adler mit besseren Nachrichten zu Ende gehen können. Nach der starken Leistung beim 5:1-Sieg gegen den HC Ambri-Piotta tags zuvor ärgerte sich die Mannschaft von Trainer Pavel Gross gestern über das 1:3 (0:1, 1:1, 0:1) gegen das russische Topteam Podolsk – und darüber, dass Thomas Larkin und David Wolf die

...

Sie sehen 13% der insgesamt 3122 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema