1899 Hoffenheim

Fußball TSG Hoffenheim scheitert beim 0:1 in Freiburg an sich selbst und der mangelhaften Chancenverwertung

„Nicht gut genug“

Archivartikel

Freiburg.Stefan Posch hatte die Kapuze über den Kopf gezogen, als ob sie ihn unsichtbar machen würde. Sein Ziel: Möglichst ungesehen hinaus zu kommen aus dem Freiburger Schwarzwaldstadion und ganz schnell rein in den Hoffenheimer Mannschaftsbus. Wenigstens nach Spielschluss stimmte beim 22-Jährigen das Timing. Als Mitspieler Benjamin Hübner über das Hoffenheimer 0:1 sprach, huschte Posch hinterm Rücken

...

Sie sehen 10% der insgesamt 4069 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00
Zum Thema