1899 Hoffenheim

Hoffenheim Neuer Vertrag des Abwehrspielers bis 2022

Hübner bleibt bei 1899

Zuzenhausen.Fußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim hat den Vertrag mit Abwehrspieler Benjamin Hübner vorzeitig um ein Jahr bis zum Sommer 2022 verlängert. Dies teilte der Verein am Mittwoch mit. Der 30-Jährige war 2016 vom FC Ingolstadt zur TSG gewechselt, für die er seither 62 Bundesligaspiele bestritt.

„Benni ist einer der Führungsspieler in unserem Team und war in den vergangenen Jahren Leistungsträger und Garant für unseren Erfolg“, begründete TSG-Profichef Alexander Rosen die Vertragsverlängerung. Hübner hatte zuletzt ein lukratives Angebot aus England ausgeschlagen und sich für einen Verbleib im Kraichgau entschieden.

In der vergangenen Saison musste Hübner aufgrund einer schwerwiegenden Kopfverletzung lange pausieren. Deshalb auch sprach Rosen vor der neuen Runde mit Blick auf Hübners Genesung und der Rückkehr in den Kader von einem „gefühlten Neuzugang“.

„Benni ist ein leidenschaftlicher Verteidiger und als kopfball- und zweikampfstarker Linksfuß ein wesentlicher Faktor in unserer Abwehrkette“, charakterisiert Trainer Alfred Schreuder den 1,93 Meter langen Defensivspezialisten.

„Fühle mich hier wohl“

„Ich fühle mich hier sehr wohl. Wir haben in den vergangenen Jahren viel erreicht. Die Zusammenarbeit mit dem Trainer- und Funktionsteam, der Teamgeist in unserer Mannschaft, das Vertrauen, das mir von den TSG-Verantwortlichen entgegengebracht wird, und die Unterstützung der Fans waren ausschlaggebend für meine Vertragsverlängerung“, sagte Hübner. red/dpa

Zum Thema