1899 Hoffenheim

Hoffenheim ohne Torjäger Kramaric gegen Borussia Dortmund

Sinsheim.Die TSG 1899 Hoffenheim tritt ohne Torjäger Andrej Kramaric gegen Borussia Dortmund an. Von den Stammspielern fehlt auch der Tscheche Pavel Kaderabek, der wie der kroatische Stürmer Kramaric zuletzt auf Länderspiel-Reisen mit der jeweiligen Nationalmannschaft war. Zudem steht der Ghanaer Kasim Adams am Samstag nicht im Kader.

Der badische Fußball-Bundesligist hatte am Freitag bekanntgegeben, dass zwei Profis positiv auf das Coronavirus getestet wurden und sich ein weiterer ebenfalls in häuslicher Quarantäne befindet. Namen nannten die Kraichgauer nicht.

Beide positiv getesteten Spieler haben nach TSG-Angaben keinen Kontakt zu Kollegen oder dem Betreuerteam gehabt. Sie seien aktuell symptomfrei, hieß es weiter. Ein weiterer Akteur befinde sich wegen eines Falls im familiären Umfeld in Quarantäne. Die Corona-Tests der anderen Spieler am Donnerstag und am vergangenen Dienstag seien allesamt negativ gewesen.

Der Ausfall von Kramaric trifft die TSG besonders hart: Der 29 Jahre alte WM-Zweite von 2018 führt vor dem vierten Spieltag die Torjägerliste der Liga mit sechs Treffern an und ist derzeit in bestechender Form. Er war am Freitag zum "Spieler des Monats" in der Bundesliga gewählt worden.

Dortmunds Torjäger Haaland in Hoffenheim nur auf der Bank

Borussia Dortmund Stürmerstar Erling Haaland sitzt im Bundesliga-Spiel bei der TSG 1899 Hoffenheim nur auf der Bank. Der 20 Jahre alte Norweger, der bereits vier Saisontreffer erzielt hat, gehörte am Samstag nicht zur Startelf von Trainer Lucien Favre in Sinsheim. Im Tor steht der Schweizer Marwin Hitz. Sein Landsmann und Stammkeeper Roman Bürki hatte zuletzt wegen eines Atemweginfekts gefehlt, aber wieder trainiert. Zur Anfangsformation gehört Nationalspieler Julian Brandt, der zuletzt mächtig um einen Platz im Team kämpfen musste.

Zum Thema