AdUnit Billboard
Vom 28. bis 31. Juli - Das große Electronic Dance Music-Festival in Herzogenaurach feiert Comeback

Das „Open Beatz“ ist zurück

Lesedauer: 
Das bunte Leben feiern: Das „Open Beatz“-Festival ist wieder da. © Neon Photography

Open Beatz, Süddeutschlands großes elektronische Musik Festival ist nach zwei Jahren Pause wieder zurück. Das Festivalgelände in Herzogenaurach erstrahlt wieder in bunten Farben und bis zu 20 000 Besucher werden vor den fünf Bühnen ausgelassen das Comeback des Festivals feiern, das jedes Jahr ein Highlight der EDM, Techno und Hardstyle-Szene ist.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Vom 28. bis 31. Juli findet das Open Beatz-Festival in Herzogenaurach statt. Die Besucher können wieder an vier Tagen ausgelassen feiern, tanzen und Spaß haben. DJs aus allen Genres der elektronischen Musik sind mit dabei. Von Deep House, Minimal, Techno, Tech-House, EDM, Progressive-House, Trance, Dubstep, Hardstyle bis Hardcore erwartet die Freunde feinster elektronischer Musik bei einem der größten Electronic Dance Music Festivals in Süddeutschland.

Auch die jeweils zehn ersten Headliner der großen Stages für das Open Beatz-Festival stehen bereits fest. Auf der Mainstage sind bisher mit dabei: W&W, Yellow Claw, Will Sparks, Da Tweekaz, Headhunterz, Angereist, Krewella, Neelix, Sub Zero Project, Ran-D, Bassjackers. Für die Lakestage sind bereits bestätigt: I Hate Models, Klangkuenstler, Regal, Brutalismus 3000, Spartakus, Aligment, Klaudia Gawlas, Anna Reusch. Und für die Hardstyle-Area ZONE III sind Superstars der harten Klänge mit von der Partie: Angerfist, Da Tweekaz Headhunterz, Dr. Peacock, Ran-D, Sub Zero Project, Sefa, GPF, Harris & Ford, Sound Rush.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

AdUnit Mobile_Footer_1