AdUnit Billboard
Miltenberg

Uraufführungen spielen große Rolle

Konzert mit den Frankfurter Solisten am 16. Oktober

Lesedauer: 
Die Stadtkultur Miltenberg veranstaltet am 16. Oktober um 11.30 Uhr im Bürgersaal des Alten Rathauses eine Matinée mit den Frankfurter Solisten. © Mario Riemer

Miltenberg. Die Stadtkultur Miltenberg veranstaltet am Sonntag, 16. Oktober, um 11.30 Uhr im Bürgersaal des Alten Rathauses in Miltenberg, eine Matinée mit den Frankfurter Solisten. Es werden Werke von Karl Ignaz von Kohaut, Martin Lauer und Leos Janacek zu hören sein.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

In ihrem mittlerweile über zehnjährigen Bestehen sind die Frankfurter Solisten zu einer Institution im Bereich der Kammerorchestermusik herangewachsen. 2001 von Mitgliedern des Frankfurter Opern- und Museumsorchesters gegründet, hat sich das Kammerorchester in über hundert Konzerten ein breitgefächertes Repertoire vom Barock bis ins 21. Jahrhundert erarbeitet. Dabei spielen Uraufführungen von Werken, die eigens für die Frankfurter Solisten komponiert wurden, eine besondere Rolle. Ein Concertino für Flöte, komponiert von Martin Lauer, wird bei dem Konzert in Miltenberg uraufgeführt. Als Solistin wird Elizaveta Ivanova fungieren. Sie wurde 1997 in Estland geboren, studierte er an der St. Petersburger Musikschule, bis heute setzt sie ihre Ausbildung an der Hochschule für Musik in Basel fort. Von 2017 bis 2022 war sie Soloflötistin im Staatlichen Sinfonieorchester St. Petersburg. Seit 2022 ist sie Stellvertreterin im Frankfurter Opern- und Museumsorchester.

Mehr zum Thema

In Miltenberg

Uraufführung im Bürgersaal

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1