Heidelberger Frühling - Das digitale Festival schreitet voran und erinnert mit dem aktuellen Konzert ans stimmungsvolle Ambiente der früheren Nachtkonzerte

Jonas Palm macht bei Heidelberger Frühling mit Cello Maschinenmusik

Von 
Stefan M. Dettlinger
Lesedauer: 
Bearbeitet sein Cello mit zwei Bögen: Jonas Palm spielt „Gitter“. © Studio Visuell

Es ist schon traurig, wenn so ein Hilferuf mitten in die Konzentration auf ein Musikereignis namens Konzert eingeblendet wird: „Sie möchten für die ’Frühlings’-KünstlerInnen spenden?“ erscheint bei Jonas Palms Cello-Recital im Hallenbad nach einem bemerkenswerten Stück des nur 25-jährigen Stuttgarter Komponisten Marc David Ferrum. Zeigt das etwa, wo Baden-Württembergs größtes Klassik-Festival

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Weiterlesen mit

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen