AdUnit Billboard
Burgfestspiele - Musical-Höhepunkte mit „Ten feet beat“

Jagsthäuser Burg soll beben

Lesedauer: 

Seit 1990 sind Musicals fester Bestandteil im Spielplan der Burgfestspiele. Das inspirierte die Young friends dazu, die Veranstaltung „HIT IT! Musical Highlights aus Jagsthausen feat. Asita Djavadi und die Partyband „Ten feet beat“ für den Burghof zu konzipieren und erstmals ein Veranstaltungsformat dieser Größe zu organisieren.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Am 14. August soll die Burg beben und das Publikum rocken. Die gefeierte Publikumspreisträgerin Asita Djavadi und der in Hamburg lebende Amerikaner Melvin Edmondson kehren für einen Abend in den Burghof zurück und präsentieren gemeinsam mit der Band „Ten feet beat“ eine Reise durch 20 Jahre Musical im Burghof. Die Bandbreite reicht dabei von den Hits aus Blues Brothers wie „Everybody Needs Somebody“ und „Gimme Some Lovin‘“ über den „Time Warp“ aus der Rocky Horror Show bis zu Edith Piafs Chansons.

Cabaret, Jesus Christ Superstar, Piaf, Der kleine Horrorladen, Die Dreigroschenoper, The Rocky Horror Picture Show, Die Blues Brothers, Aida – ein Auszug aus der langen Liste der Musicals, in denen Asita Djavadi das Jagsthäuser Publikum gefesselt und begeistert hat. Der stimmgewaltige Melvin Edmondson lieh im Horrorladen der Pflanze Audrey II seine Stimme und sorgte bei Aida als König Amonasro für Gänsehaut-Balladen. Aber vor allem war er in den Jahren 2010 bis 2013 Teil der legendären Blues-Brothers-Inszenierung und sorgte als Curtis, John Lee Hooker und Ray Charles für den nötigen Blues im sommerlichen Burghof. Beide Künstler standen in verschiedenen Musicals gemeinsam auf der Jagsthäuser Bühne und tun es auch am 14. August wieder.

Mehr zum Thema

Burgfestspiele

Neuer musikalischer Leiter

Veröffentlicht
Mehr erfahren
AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1