Cinema Quadrat

Erneut virtueller Filmstammtisch

Von 
Thomas Groß
Lesedauer: 

Mannheim. Der nächste virtuelle Filmstammtisch des kommunalen Kinos Cinema Quadrat dreht sich um das Thema „Reisen und Filmkunst“. Wie schon gewohnt, erfolgt die Teilnahme am Donnerstag, 15. April, 19.30 Uhr, über den Videokonferenzdienst Zoom. Zwei südamerikanische Filme, die eine Reise mit dem Weg zum Selbst parallelisieren, stehen laut dem Mannheimer Kino im Zentrum des Abends: „Wie weit noch?“ aus Ecuador von Tania Hermida sowie „Touristen“ aus Chile von Alicia Scherson. Beide böten starke Darstellerinnen und zeigten, wie Reisen den Horizont erweitert.

AdUnit urban-intext1

Die Teilnahme am virtuellen Stammtisch ist kostenlos, eine vorherige Anmeldung ist erforderlich (unter cinema-quadrat.de). Die Filme beziehungsweise einer davon sollten zuvor gesichtet werden; sie stehen auf der Plattform Filmingo für je sechs Euro zum Stream bereit; mit der Sichtung werde der engagierte Schweizer Filmverleih Trigon unterstützt. 

Redaktion Kulturredakteur, zuständig für Literatur, Kunst und Film.