Staatsschauspiel Stuttgart - Der neue Intendant inszeniert ein Stück von Theresia Walser „Die Wahrheit ist nicht übersetzbar“

Von 
Dieter Schnabel
Lesedauer: 

„Ich bin wie ihr, ich liebe Äpfel“ heißt das Vier-Personen-Stück der heute 51-jährigen Theresia Walser, das Bernd C. Kosminski im Januar 2013 in Mannheim zur Uraufführung brachte und das der neue Stuttgarter Schauspiel-Intendant jetzt im Schauspielhaus mit der Hälfte von neuen Darstellern in Szene setzt.

Der Titel dieser grotesken Farce ist einem Zitat des ehemaligen lybischen Diktators

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Verpassen Sie keine regionalen Themen mehr und lesen auch diesen Artikel mit dem Abo

Schön, dass Sie bei uns sind! Jetzt registrieren und diesen Artikel unverbindlich als einen von 5 Artikeln im Monat gratis freischalten.

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden
  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

Zahlungsart wählen