AdUnit Billboard
Mainfranken Theater Würzburg - Respektvoller Beifall für die Oper „Der Goldene Drache“ in einer Inszenierung von Aldona Farrugia

Die dunklen Seiten der Globalisierung

Von 
Felix Röttger
Lesedauer: 
Mezzosopranistin Barbara Schöller glänzte in der Oper „Der Goldene Drache“ als perfide Ameise und Unterdrückerin der versklavten und missbrauchten Grille. © Nik Schölzel

Mit den Pfunden des Theaterstücks „Der Goldene Drache“ von Erfolgsautor Roland Schimmelpfennig lässt sich gut wuchern. Diesen Eindruck vermittelte die gleichnamige Oper, die jetzt am Mainfranken Theater Würzburg in einer Inszenierung von Aldona Farrugia Premiere feierte.

Das 2010 zum „Theaterstück des Jahres“ gekürte Sozialdrama mit 48 ironisch-grotesk verpackten Schnipseln über die

...

Jetzt einen Ihrer kostenlosen Artikel freischalten.

Nach der Freischaltung dieses Artikels haben Sie in diesem Monat noch folgende Anzahl an kostenfreien Artikeln: X

Sie haben bereits alle kostenlosen Artikel in diesem Monat freigeschaltet.

Schön, dass Ihnen unsere Themen und Artikel gefallen, jetzt mit einem unserer attraktiven Angebote einfach weiterlesen und alle Abo-Vorteile genießen.

Bleiben Sie mit unseren Nachrichten informiert. Jetzt bestellen und weiterlesen!

Bereits registriert oder ein Abo? Hier anmelden

Aus Sicherheitsgründen können wir die Bestellung eines Abonnements nicht mehr über den Internet Explorer entgegen nehmen. Bitte nutzen Sie dafür einen anderen Browser (bspw. Chrome, Edge oder Firefox). Vielen Dank für Ihr Verständnis!

  • Zugang zu diesem und allen weiteren Artikeln
  • Exklusive Themen und Hintergrundberichte aus der Region
  • Bildergalerien, Videos, Podcasts u.v.m.
  • Schritt 1
  • Schritt 2

Legen Sie Ihr Nutzerkonto an

  • Schritt 1
  • Schritt 2
  • Schritt 3

E-Mail-Adresse bestätigen und anmelden

Sie haben sich erfolgreich registriert. Zur Bestätigung Ihrer E-Mail-Adresse haben Sie eine E-Mail mit einem Link erhalten. Bitte klicken Sie auf den Link, damit Sie sich anmelden können.

Anmelden

  • Schritt 1
  • Schritt 2

Zahlungsart wählen

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1