Architektur - Arbeiten im Kloster Tholey abgeschlossen

Alle Fenster eingebaut

Von 
Dpa
Lesedauer: 

Nach den Künstlerfenstern von Gerhard Richter schmücken die Abteikirche Tholey im Saarland auch farbenfrohe Glasfenster der Münchner Künstlerin Mahbuba Maqsoodi: Der Einbau von insgesamt 32 neuen Kirchenfenstern sei nach gut zweijährigen Arbeiten nun abgeschlossen, teilte die Bayerische Hofglasmalerei am Donnerstag mit. Die drei großen Richter-Chorfenster waren im September 2020 erstmals im Kloster der Benediktiner zu sehen. Die 29 Werke von Maqsoodi folgten bis Ende März.

AdUnit urban-intext1
Von Gerhard Richter entworfen: drei der 32 neuen Kirchenfenster. © dpa

Damit sei „ein kunstgeschichtlich bedeutsames Glasmalereiprojekt“ abgeschlossen, teilte die Hofglasmalerei, die die Arbeiten ausgeführt hatte, weiter mit. Das Projekt sei nicht nur wegen des weltberühmten Künstlers Richter „etwas ganz Besonderes“: Hinzu komme, dass das Kloster eines der ältesten in Deutschland sei – und dass erstmals eine Afghanin wichtige deutsche Kirchenfenster gestaltet habe.

Universal und irdisch

„Meine Bilder sollen die Menschen berühren und zum Denken anregen“, sagte Maqsoodi. Sie male „für alle Menschen, völlig losgelöst vom Standpunkt ihres jeweiligen Glaubens. Die in Tholey dargestellten Themen sind aus meiner Sicht universal und irdisch“.

Richter hatte den Mönchen seine Kunst geschenkt. Das Kloster in Tholey wurde 634 erstmals urkundlich erwähnt. Heute leben elf Mönche aus fünf Nationen dort. 

AdUnit urban-intext2