Bilderbücher - Charmante Texte, ausdrucksstarke Illustrationen

Vom guten Ei und dem bösen Kern

Lesedauer: 

Autor Jory John und Illustrator Pete Oswald kreieren mit ihrem Bilderbuch „Das gute Ei“ eine Geschichte, die uns daran erinnert, dass man nicht perfekt sein und es allen recht machen muss und wie wichtig Selbstfürsorge ist sowie die Akzeptanz derer, die wir lieben (auch wenn sie manchmal ein bisschen faul sind). „Das gute Ei“ ist in der Tat ein seeeeeehr gutes Ei. Aber der Versuch, immer gut zu sein, ist schwer, wenn allen anderen einfach alles egal ist. Der Anspruch, immer alles unter Kontrolle haben zu müssen und perfekt sein zu müssen, ist sehr anstrengend, und unter all dem Druck beginnt das gute Ei zu zerbrechen. Also beschließt es: Genug ist genug! Es ist Zeit für das Ei, etwas zu ändern... – Mit den charmanten Texten und den lustigen und ausdrucksstarken Illustrationen erreichte dieses Bilderbuch Platz 1 in den New York Times Bestsellerlisten. Ein philosophisches Bilderbuch für Groß und Klein. Bereits mit ihrem Vorgänger-Titel „Der böse Kern“ erreichten John und Oswald die Nummer 1 der New York Times Bestseller Liste.

AdUnit urban-intext1