AdUnit Billboard

Über die Bahn sausen mit allem, was Rollen hat

Lesedauer: 
Mit dem Skateboard kann man auf Pumptracks genauso Spaß haben wie mit Inlineskates oder dem Fahrrad. Foto: Karl-Josef Hildenbrand/dpa © Karl-Josef Hildenbrand/dpa

Egal ob mit dem Fahrrad, dem Skateboard, Inlineskates oder mit dem Laufrad: Die asphaltierte Bahn auf dem Foto kann man mit fast allem befahren, was Rollen hat.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Solche welligen und kurvigen Bahnen nennt man Pumptracks (gesprochen: pampträks). Es gibt sie inzwischen in mehreren Orten in Deutschland. Wenn man es schlau anstellt, kann man den ganzen Rundkurs befahren, ohne in die Pedale zu treten oder sich anzuschieben. Dafür muss man an den kleinen Hügeln sein Körpergewicht im richtigen Moment gut verlagern.

Viele Leute scheinen von den Pumptracks begeistert zu sein. Ein Experte meint: «Pumptracks sind deswegen so attraktiv, weil sie quasi als Mehrgenerationen-Spielplatz genutzt werden können.» Das heißt: Von den Kleinen auf dem Laufrad bis zu Erwachsenen können alle dort Spaß haben.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1