Schlechter Start, gutes Ende

Lesedauer:
Alexander Zverev war nicht so ganz zufrieden mit seiner Leistung. Foto: Dean Lewins/AAP/dpa © Dean Lewins/AAP/dpa

Zwischendurch war Alexander Zverev überhaupt nicht zufrieden. Trotzdem hat der Sportler bei einem der größten Tennis-Turniere der Welt die nächste Runde erreicht. Gemeint sind die Australian Open in dem Land Australien.

AdUnit urban-intext1

Am Montag standen die Spiele der ersten Runde auf dem Plan. «Am Anfang habe ich sicher nicht mein bestes Tennis gespielt, aber dann wurde es besser», sagte Alexander Zverev nach seinem Sieg.

Nicht so gut lief es für die deutschen Frauen. Gleich drei Spielerinnen schieden bereits in der ersten Runde aus. Darunter war auch die beste Deutsche: Angelique Kerber. Die lange Reise nach Australien hat sich für sie also kaum gelohnt.

  • "Erzähl mir was" - Kinder-Edition