AdUnit Billboard

Satelliten schützen und den Weltraum beobachten

Lesedauer: 
Auf dem Bild ist zu sehen, wie viele Objekte im Weltall unterwegs sind. Foto: Christian Timmig/Bundeswehr/dpa © Christian Timmig/Bundeswehr/dpa

Die Soldaten der Marine sind auf den Meeren unterwegs. Für die Luftwaffe fliegen Flugzeuge durch die Gegend. Aber wie sieht es mit dem Weltraum-Kommando aus? Ein Kommando bei der Bundeswehr ist eine Art Abteilung.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Das Weltraum-Kommando ist in einem Stützpunkt im Bundesland Nordrhein-Westfalen zu Hause. Am Dienstag kam die zuständige Politikerin der deutschen Regierung zu Besuch, um den Bereich vorzustellen.

Falls du jetzt an Star Wars oder Star Trek denkst: Raumschiffe werden von dort nicht abheben. Die Einheit hat eher die Aufgabe, das Weltall rund um die Erde zu beobachten. Das hat auch mit der Hauptaufgabe der Bundeswehr zu tun: Deutschland zu verteidigen, falls nötig.

Keine Sorge, hier geht es nicht um Außerirdische, die die Erde angreifen. Es fliegen auch keine Raumschiffe verschiedener Länder durchs All, die sich gegenseitig beschießen. «Es geht zum Beispiel darum, Satelliten zu schützen», erklärte der Experte Ekkehard Brose Reportern.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Rund um die Erde sausen irre viele solcher Satelliten. Sie leiten Nachrichten weiter oder sammeln Daten zum Wetter. Viele Dinge, die wir jeden Tag machen oder nutzen, funktionieren mit Hilfe von Satelliten.

«Auch für das Militär sind Satelliten enorm wichtig», sagt der Fachmann: zum Beispiel, um wichtige Informationen zu übermitteln. Doch auch im riesigen Weltall können Satelliten beschädigt werden. Eine Gefahr ist Weltraum-Schrott, der durchs All fliegt. Manchmal landen solche Teile von alten Satelliten auch wieder auf der Erde. Auch das soll das Weltraum-Kommando im Blick behalten.

Eine weitere Möglichkeit: Stell dir vor, ein anderes Land will einen fremden Satelliten an der Arbeit hindern oder sogar zerstören. Auch so etwas soll das Weltraum-Kommando der Bundeswehr verhindern.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1