AdUnit Billboard

Knapp im Weltraum - oder doch nicht?

Lesedauer: 
Hier zündet der Raketenmotor des Raumschiffs. Im Hintergrund sieht man Schwarz: Dort ist das Weltall. Foto: Uncredited/Virgin Galactic/AP/dpa © Uncredited/Virgin Galactic/AP/dpa

Zunächst sah der Himmel noch blau aus. Dann färbte er sich schwarz. Das konnten sechs Menschen durch die Fenster ihres Raumschiffs beobachten, als sie am Sonntag in den Himmel flogen. Der Grund für den Farbwechsel: Die Atmosphäre, also die Hülle aus Luft rund um die Erde, wurde ganz dünn.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Die Firma Virgin Galactic erklärte nach dem Flug, dass ihr Raumschiff «VSS Unity» eine Höhe von etwa 86 Kilometern erreicht hatte. Ganz schön weit oben, viel weiter als etwa normale Flugzeuge. Aber die Raumstation ISS fliegt noch ein ganzes Stück höher, nämlich bei rund 400 Kilometern.

Nun ist die Frage: Waren die sechs Menschen bei dem Flug im Weltall? Der Internationale Luftfahrtverband etwa sieht 100 Kilometer über der Erde als Grenze. Die US-amerikanische Weltraumorganisation Nasa aber sagt, alles über 80,5 Kilometern sei Weltraum. Die einen würden also sagen, die «VSS Unity» war im All, die anderen würden sagen, sie war es nicht.

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1