AdUnit Billboard

Dem Finale so nah

Lesedauer: 
Angelique Kerber steht im Halbfinale von Wimbledon. Foto: Kirsty Wigglesworth/AP/dpa © Kirsty Wigglesworth/AP/dpa

Noch ein Spiel gewinnen, dann steht sie im Finale. Tennisspielerin Angelique Kerber zeigt beim berühmten Turnier in Wimbledon gerade eine richtig gute Leistung. Am Donnerstag wartet nun im Halbfinale eine schwere Gegnerin.

AdUnit Mobile_Pos2
AdUnit Content_1

Dann tritt sie gegen die Erste der Weltrangliste an: Ashleigh Barty aus dem Land Australien. Auch Angelique Kerber hat diese Liste schon einmal angeführt. Das Turnier in Wimbledon hat die deutsche Tennisspielerin vor drei Jahren gewonnen.

Die vergangenen Monate liefen aber nicht ganz so erfolgreich. Vielleicht fehlte ihr die Unterstützung der Fans, die lange Zeit nicht zuschauen durften. Das jedenfalls findet Barbara Rittner, die Chefin des deutschen Damen-Tennis. Sie sagte über Angelique Kerber: «Ich glaube im Leben nicht, dass sie ohne Zuschauer im Wimbledon-Halbfinale wäre.»

Vom Wimbledon-Titel will Angelique Kerber noch nichts wissen. «Für mich ist das Endspiel noch weit weg», sagte sie nach ihrem klaren Sieg am Dienstag.

AdUnit Mobile_Pos3
AdUnit Content_2

Damen-Tableau

Spielplan

Ergebnisse

AdUnit Footer_1
AdUnit Mobile_Footer_1