Würzburg

Würzburg 66 neue Fälle gemeldet

Zwei weitere Todesfälle

Archivartikel

Würzburg.Zwei weitere Todesfälle sind in dem von einem Corona-Ausbruch betroffenen Seniorenzentrum Haus Fuchsenmühle in Ochsenfurt zu beklagen: Eine 91-jährige Bewohnerin sowie ein 78-jähriger Bewohner sind in der Einrichtung verstorben. Beide Senioren waren mehrfach vorerkrankt und wurden positiv auf das Coronavirus getestet, schreibt das Landratsamt Würzburg Stadt und Land in einer Pressemitteilung.

Mit diesen beiden Todesfällen steigt die Zahl der Verstorbenen im Zusammenhang mit Covid-19 in Würzburg auf 70 (53 in der Stadt, 17 im Landkreis Würzburg).

72 Bewohner betroffen

In dem Ochsenfurter Seniorenzentrum hat das Gesundheitsamt bis Donnerstagabend, 18 Uhr, insgesamt 36 positiv getesteten Mitarbeiter sowie 72 positiv getestete Bewohner verzeichnet. Neun der Bewohner sind inzwischen verstorben.

Das Landratsamt plant in der Einrichtung weitere Testungen. Die Corona positiv Getesteten seien zudem getrennt von den negativ Getesteten untergebracht. Die gesamte Einrichtung stehe unter Quarantäne.

Das Gesundheitsamt für Stadt und Landkreis Würzburg gibt außerdem bekannt, dass seit der letzten Meldung 66 weitere auf das Coronavirus positiv getestete Personen gemeldet worden seien (Stand 13. November, 7.30 Uhr).

Mit diesen Neuinfektionen steige die Zahl der insgesamt auf das Coronavirus positiv getesteten Personen in Stadt und Landkreis Würzburg auf 2894, davon entfielen 1478 auf die Stadt und 1416 auf den Landkreis Würzburg.

Als gesund entlassen worden seien bisher insgesamt 2250 Patienten. Derzeit sind 574 Personen in Stadt und Landkreis Corona-positiv (239 in der Stadt Würzburg, 335 im Landkreis).

Aktuell sind 2554 Personen in häuslicher Quarantäne oder Isolation unter Beobachtung des Gesundheitsamtes. Aus der Quarantäne oder Isolation entlassen werden konnten insgesamt bereits 7574 Personen.

7-Tage-Inzidenz

Die 7-Tage-Inzidenz pro 100 000 Einwohner beträgt für die Stadt Würzburg 128,19 und für den Landkreis 134,32.

Der bundesweit geltende Grenzwert für die 7-Tages-Inzidenz liegt bei 50 Neu-Infektionen pro 100 000 Einwohnern, das entspricht für die Stadt Würzburg einer Anzahl von 64 Neuinfektionen innerhalb der letzten sieben Tage. Für den Landkreis Würzburg entspricht dies analog 81 Neuinfektionen. pm