Würzburg

Röntgen-Jubiläumsjahr

Wissenschaftsshow am 6. April abgesagt

Archivartikel

Würzburg.Im Bestreben, die Ausbreitung des Coronavirus einzudämmen, hat die Bayerische Staatsregierung die Absage von Großveranstaltungen angeordnet, zu denen mehr als 1000 Besucher erwartet werden. Aus diesem Grund haben die Julius-Maximilians-Universität zusammen mit der Stadt Würzburg nun die für den 6. April geplanten Auftaktveranstaltungen zum Röntgen-Jubiläumsjahr 2020 abgesagt.

Davon betroffen sind sowohl das Röntgen-Foyer, das von 15 bis 19 Uhr im Congress Centrum Würzburg (CCW) hätte stattfinden sollen, als auch die sich daran anschließende Wissenschaftsshow „Röntgens Kosmos“ mit Professor Dr. Harald Lesch und den Physikanten.

Es wird angestrebt, die Veranstaltung zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr stattfinden zu lassen, sofern es die Lage dann wieder zulässt. Da hierüber noch keine verlässlichen Aussagen getroffen werden können, werden die bereits verkauften Tickets für die Abendveranstaltung voll zurückerstattet. Für einen Ersatztermin werden dann neue Tickets verkauft.