Würzburg

Cochlea Implantat Centrum Süd Menschen mit Hörbehinderung eröffnen sich neue Welten / Auch neun CI-Träger aus dem Main-Tauber-Kreis

Wie Jamal Said nun das Hören lernt

Archivartikel

Würzburg.Vor dem Eingriff hatte Sarah Said ein ziemlich mulmiges Gefühl. Ihrem dreijährigen Sohn sollte in den Schädelknochen gefräst werde. Das hörte sich gefährlich an. Heute ist sie froh, dass ihrem Kind auf diese Weise zwei künstliche Ohren namens „Cochlea Implantat“ (CI) eingepflanzt wurden. Denn der Junge, der ohne die Prothesen nichts verstehen würde, kann sich inzwischen sprachlich sehr gut

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5145 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00