Würzburg

Vier weitere Todesfälle gemeldet

Archivartikel

Würzburg.Dem Gesundheitsamt für Stadt und Landkreis Würzbrg wurden vier weitere Todesfälle in Zusammenhang mit Corona gemeldet. Bereits am 25. Dezember starben zwei Bewohnerinnen des Hans-Sponsel-Hauses in Würzburg. Es handelt sich um zwei Frauen, beide 88 Jahre alt, die beide mehrfach vorerkrankt und mit dem Coronavirus infiziert waren.
Weiter starben eine 86-Jährige aus dem Landkreis Würzburg sowie eine 97-Jährige aus der Stadt Würzburg, die beide mehrfach vorerkrankt und mit dem Coronavirus infiziert waren. Somit sind bisher in Stadt und Landkreis Würzburg 103 Menschen im Zusammenhang mit einer Coronainfektion verstorben (65 in der Stadt, 38 im Landkreis Würzburg).

 

Zum Thema