Würzburg

Universität Würzburg Wissenschaftler haben Spinnenseide näher untersucht / Neue Anwendungen möglich

Verformbares Protein liefert Verstärkung

Archivartikel

Würzburg.Wissenschaftler der Universität Würzburg haben herausgefunden, dass Spinnenseide ein außergewöhnliches Protein enthält. Mit Hilfe einer bisher kaum beachteten Aminosäure erzeugt es eine hohe Bindungsstärke. Diese Erkenntnisse könnten für viele Bereiche von Bedeutung sein.

Was macht Spinnenseidenfäden trotz ihrer Leichtigkeit so extrem belastbar wie kaum ein anderes Material? Bei der

...

Sie sehen 8% der insgesamt 5541 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00