Würzburg

Pilot blieb unverletzt

Ultraleichtflugzeug musste notlanden

Archivartikel

Großostheim.Ein Ultraleichtflugzeug ist am Samstag in der Nähe des Verkehrslandeplatzes Aschaffenburg notgelandet. Es entstand Sachschaden in Höhe von rund 30 000 Euro. Der Pilot kam mit dem Schrecken davon.

Kurz nach 13.30 Uhr war der 71-jährige Pilot am Flugplatz zu einem lokalen Rundflug gestartet. Unmittelbar nach dem Start öffnete sich die Kabinenhaube, wodurch sich das Flugzeug nicht mehr

...

Sie sehen 46% der insgesamt 849 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00