Würzburg

Insassen blieben unverletzt

Ultraleichtflugzeug musste notlanden

Archivartikel

Karlstadt.Ein Ultraleichtflugzeug musste am Donnerstagnachmittag auf einem Getreideacker notlanden. Dadurch wurde das Luftfahrzeug an der Front beschädigt, die beiden Insassen blieben unverletzt.

Gegen 14. 30 Uhr befand sich ein 68-jähriger Pilot zusammen mit seinem 61-jährigen Begleiter in einem Ultraleichtflugzeug auf einem privaten Rundflug, als plötzlich der Motor der Maschine ausfiel und den

...

Sie sehen 42% der insgesamt 945 Zeichen des Artikels
Vielen Dank für Ihr Interesse!

Jetzt einfach anmelden und 5 Artikel pro Monat kostenlos lesen!

Kundenservice: 06 21/3 92-22 00