Würzburg

Universitätsbibliothek Feiern, staunen und schauen

Tag der offenen Tür am 3. Oktober

Archivartikel

Würzburg.Feiern, Staunen, Schauen: So heißt es am Donnerstag, 3. Oktober, in der Universitätsbibliothek Würzburg, Am Hubland. Beim Tag der offenen gibt Spaß und Aktionen für Jung und Alt. Ab 11 Uhr haben alle Interessierten aus Universität, Stadt und Region die Gelegenheit, die Universitätsbibliothek Würzburg einen Tag lang einmal ganz anders zu erleben.

Anlässlich des 400-jährigen Jubiläums der Universitätsbibliothek in diesem Jahr heißt es an diesem Tag „Tür auf zur Uni-Bib“: Die Besucher können Bereiche der Bibliothek kennenlernen, die ihnen an den sonstigen Öffnungstagen nicht zugänglich sind und dabei den Mitarbeitern „bei der Arbeit“ zum Beispiel in der Restaurierwerkstatt, Buchbinderei, Digitalisierung, Medienbearbeitung und im Magazin über die Schulter schauen. Außerdem können sie an dem Weg aus dem Escape-Room knobeln oder Sonderführungen zu spannenden Themen besuchen, Schätze aus 1200 Jahren in der Handschriftenabteilung erkunden, den Bau der Zentralbibliothek als Meisterstück des Architekten Alexander von Brancas unter die Lupe nehmen oder sehen, wie historische Handschriften und Drucke im Digitalisierungszentrum der Unibibliothek digitalisiert und damit weltweit zugänglich gemacht werden.

Info: Das komplette Programm kann man unter https://www.bibliothek.uni-wuerzburg.de/400/tag-deroffenen-tuer/ nachlesen.